Materials Services Schweiz
Agenda
 
transparent

Überdurchschnittliche Qualität bei Zahnimplantaten, überdurchschnittlicher Qualitätsstandard der Hokkaidokürbisse, Ferien am Meer mit überdurchschnittlicher Qualität für wenig Geld ... Qualität ist zu einem Allround-Begriff geworden. Ich frage Sie: Was verstehen Sie unter Qualität? Oder gar überdurchschnittlicher Qualität?

In der Literatur findet man zahlreiche Definitionen dieses abstrakten Begriffs, zum Beispiel "Qualität als Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale Anforderungen erfüllt." Verstanden? Nein?

Wir bei thyssenkrupp Materials Schweiz verstehen uns als Werkstoffdienstleister. Zum einen liefern wir Werkstoffe. Das machen andere auch, Produkte sind austauschbar. Und wir erbringen Dienstleistungen. Wir dienen und leisten - und genau hier trennt sich im heutigen Umfeld die Spreu vom Weizen.

Die eben gestartete interne Qualitätskampagne regt in allen Bereichen an, das Verständnis für die Erfüllung der Kundenanforderungen weiter zu erhöhen und das Denken über den Tellerrand hinaus zu fördern. Und nicht zuletzt stolz auf die eigene Arbeit und Leistung zu sein.

Herzlichst Ihr Bruno Baumann
Leiter Qualitätsmanagement der thyssenkrupp Materials Schweiz AG


transparent

Stanzen und Prägen  -  PM-Stahl TSP 1 bietet die perfekte Lösung  


transparent

Der pulvermetallurgisch hergestellte Werkzeugstahl TSP 1 ist die Lösung, wenn es auf Zähigkeit in Kombination mit Härte (60 - 61 HRC) ankommt. Gerade deshalb setzen führende Betreiber von Stanzstrassen für ihre Prägeanwendungen auf unseren TSP 1, welcher in dieser Gruppe unerreichte physikalische Eigenschaften bereitstellt. Die Standzeiten lassen sich dabei nicht selten verdoppeln oder gar vervielfachen.
Ein weiterer Parameter, welcher beim Einsatz von PM-Stahl optimiert wird, ist die Fähigkeit, auch gegen Wärmeeinflüsse unempfindlicher zu sein als Kaltarbeitsstähle. Die teilweise sehr hohen Werkstofftemperaturen beim Fliesspressen, Prägen oder Stanzen übersteht ein PM-Werkstoff deutlich länger als ein im Elektroofen erschmolzenes Material.

Der Einsatz von PM-Werkstoffen gibt Ihnen die Möglichkeit, den Vorsprung Ihrer Fertigungsprozesse weiter auszubauen und Ihr Produkt kosteneffizient herzustellen. Versuchen Sie es - wenn Sie es nicht schon getan haben! Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Mehr Informationen zu pulvermetallurgischen Werkzeugstählen TSP ...
Kontakt 


transparent

Cuno Sutter  -  technischer Kundenberater und "Appezöller" aus Leidenschaft


transparent

Cuno Sutter ist seit dem 1. September 2014 für die thyssenkrupp Materials Schweiz AG tätig und betreut in seiner Funktion als technischer Berater im Aussendienst / Werkstoffexperte Kunden in der Schweiz und in Süddeutschland.

"Sönd wöllkomm" ... zum Kurzinterview mit Cuno Sutter

Kontakt


transparent

Luft- und Raumfahrt  -  auf dem Weg zur Zertifizierung nach EN 9120


transparent

Bereits im Sommer 2016 haben wir unser Projekt "Zertifizierung nach EN 9120 / Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie" gestartet. Das Projekt ist auf gutem Wege und wir werden die Zertifizierung nach EN 9120 im Jahr 2017 erlangen. Wir sind nun gefordert, unsere Prozesse entsprechend zu verfeinern, anzupassen und einzuführen. Unterstützt werden wir durch die Fachabteilung unserer Konzernzentrale in Essen sowie durch Aerospace-Kollegen anderer thyssenkrupp-Gesellschaften.
Die Zertifizierung nach EN 9120 ermöglicht uns, die hohen Anforderungen der Luft- und Raumfahrt vollumfänglich zu erfüllen und bildet die Basis, das Aerospace-Geschäft weiter auszubauen.


transparent

Was ist?  -  Werkzeugstähle mit Fokus Warmarbeitsstähle


transparent

Wir gehen in jedem ImBild-Newsletter auf ein werkstoffbezogenes Sachthema ein und erläutern dieses kurz und knackig. Autor dieser Beiträge ist Stefan Eugster, der in unserem Unternehmen als technischer Berater im Aussendienst tätig ist und gleichzeitig als Referent für die umfangreiche interne und externe Schulung Verantwortung trägt.

mehr Informationen zu Warmarbeitsstählen ...


transparent

"Die Tücken des Stahleinkaufs ..."  -  Willkommen zum Weiterbildungs-Seminar 


transparent

Anlässlich des Weiterbildungs-Seminars von Dienstag, den 15. November 2016 zum Thema "Die Tücken des Stahleinkaufs im globalen Wettbewerb" zeigen wir Ihnen auf, wo die technischen Unterschiede und Feinheiten beim Stahleinkauf zu finden sind. Ferner geben wir Ihnen nützliche Inputs, wie Sie möglichen Tücken beim Stahleinkauf begegnen können.

Wir freuen uns sehr, Sie bei diesem Seminar in angenehmer Umgebung begrüssen zu dürfen: Details > Anmeldung